header_default.jpg

Mit freiem Fluß zu scharfen Punkten


Viele Verpackungsdrucker können sich an die noch gar nicht so lange zurückliegende Zeit erinnern, wo das Arbeiten mit einer Rasterweite von 40 l/cm noch etwas Besonderes war. Obwohl bei näherer Betrachtung die so hergestellten Druckpunkte eher zusammengedrückten Doughnuts glichen, so war sie doch dem 34 l/cm-Raster überlegen. Seither haben Fortschritte in den Bereichen Plattentechnologie, Software und Farbtransfer viele, vor allem im höheren Qualitätsniveau angesiedelte Druckereien darin bestärkt, sich dem neuen Konzept des hochauflösenden Flexodrucks zuzuwenden. Die Druckereien versprechen sich, somit ihrer ehrgeizigsten Zielsetzung näherzukommen: dem Erreichen der Qualitätsstufe des Tief- und Offsetdrucks. Es hat durchaus den Anschein, als ob jedes Jahr neue technische Entwicklungen entstehen, um so der Reproduktion hochfeiner, ausdrucksscharfer und wiederholbarer Druckpunkte näherzukommen.

Mehr lesen, klicken Sie hier.

@Januar 2012